ROPA, IVF für gleichgeschlechtliche Paare in Spanien

Empfängnis der Eizellen des Partners (ROPA Verfahren): Eine der Frauen des Paares ist die, welche sich einer Stimulation der Eierstöcke und Follikelpunktion unterzieht um Eizellen zu erhalten, diese werden mit Spendersperma befruchtet und der resultierende Embryo wird in den Uterus der Partnerin eingesetzt.

Immer häufiger kommen weibliche homosexuelle Paare in unsere Klinik, die eine Familie gründen möchten, die sie nur durch assistierte Reproduktionsverfahren wie IVF bekommen können. Seit eine Heirat zwischen gleichgeschlechtlichen Personen gesetzlich anerkannt ist, bieten wir diesen Frauen nicht nur die Möglichkeit eines männlichen Spenders um schwanger zu werden sondern auch die Option der Empfängnis der Eizelle eines der Partner. Heutzutage begegnen wir verschiedenartigen Situation und Wünschen, die Antworten und konkrete Lösungen für jeden einzelnen erfordern.

Was ist inbegriffen?

  • Sprechstunde mit einem Spezialisten für reproduktive Medizin (per Telefon, persönlich oder per Skype).
  • Überprüfung der Berichte von früheren Behandlungen und Fertilitätsstudien.
  • Vollständige gynäkologische Untersuchung, einschliesslich eines vaginalen Ultraschalls.
  • Erhebung der Anamnese und Bereitstellung eines persönlichen medizinischen Berichts.
  • Informationen zur Behandlung der assistierten Reproduktion.
  • Alle während der Behandlung notwendigen Analysen und Ultraschalluntersuchungen.
  • Ovulationsinduktion bei der Frau, die die Eizellen zur Verfügung stellt.
  • Transvaginale Follikelpunktion im OP unter Ultraschallkontrolle.
  • Erholung nach der Follikelpunktion im Einzelzimmer.
  • Labordienstleistungen für Andrologie und Embryologie.
  • Spermienbank.
  • Spermienprobenvorbereitung.
  • Intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI) und Assisted hatching (falls erforderlich).
  • Tägliche Kontrolle der Embryonalentwicklung.
  • In-vitro-Kultur zu Tag 5 und Blastozystentransfer (falls erforderlich).
  • Endometrium Vorbereitung bei der Frau, die die Embryonen bekommt.
  • Embryotransfer in die Gebärmutterhöhle durch einen Fachmann im OP.
  • Nach dem Embryotransfer Erholung im Einzelzimmer mit eigenem Bad.
  • Gynäkologe Beratung.
  • Biologie-Spezialist und Anästhesisten Beratung.
  • Pharmazeutisches Material.
  • Mehrsprachiger Pflegedienst.

Nicht Enthalten

  • Patienten Medikamente
  • Kryokonservierung der verbleibenden lebensfähigen Embryonen (beinhaltet die Erhaltung über ein Jahr).

Krankenhauseinrichtung

Checken Sie unser Reisepaket

Sie müssen sich um nichts kümmern. Unsere Abteilung für internationale Patientenbetreuung hilft Ihnen, Ihre Reise für diesen medizinischen Service zu planen, mit Angeboten für Unterkunft, Transfer zwischen Flughafen und Krankenhaus und Ihrer Unterkunft. Unser Patienten Support Service kann alle Ihre Unterlagen bearbeiten, sodaβ Sie sich um nichts kümmern müssen.

international patient services

Lage

Die Costa Blanca erstreckt sich entlang der Ostküste Spaniens und umfasst die Provinz Alicante, welche das ganze Jahr über optimale Temperaturen für eine schnelle und angenehme Erholung für Auslandsbehandlungen bietet. Laut der Weltgesundheitsorganisation ist das Klima als eines der besten weltweit anerkannt, wodurch es einen besseren Lebensstil hinsichtlich des Gesundheitsturismus ermöglicht. Die Weltgesundheitsorganisation setzt Spanien bei den Platzierungen für das beste Gesundheitswesen in Europa auf Platz 7. Der gleiche Bericht sagt, dass die Spanier bezüglich der Zufriedenheit über die Qualität ihrer gesundheitlichen Versorgung an 2.Stelle in Europa rangieren. Die Meereswetterionen normalisieren Blutbestandteile und es ist sogar bewiesen, dass Frakturen in einer maritimen Umgebung dreimal schneller heilen als in einer Süßwasserumwelt.

Costa Blanca

ROPA, IVF für gleichgeschlechtliche Paare in Spanien