Diabetes Chirurgie

Die Behandlung von Patienten mit Diabetes mellitus Typ II bestand in den letzten Jahren aus der Kontrolle der Essgewohnheiten, der Förderung der körperlichen Aktivität und medikamentöser Therapie. Es gibt jedoch viele Fälle, wo diese Behandlungsmethode selbst nicht wirksam ist und Insulinspritzen zu Bekämpfung der Krankheit notwendig sind.
Für diese Patienten mit Diabetes Typ II wurde festgestellt, dass man die Diabetes mit einem Eingriff, der sogenannten metabolischen Chirurgie, kontrollieren kann, indem man die Gewichtsabnahme begünstigt und diese auf das Hormonverhalten unseres Körpers wirkt und somit die Insulinerzeugung steuert, die für die richtige Blutzuckerkontrolle erforderlich ist.

Kandidaten für diese Behandlung

Patienten mit Diabetes Typ II und einem Körpermassenindex über 35kg/m2, unabhängig von der Behandlung.
Patienten mit einem BMI zwischen 30 und 35kg/m2, die ihre Diabetes Typ II mit einer konventionellen Behandlung nicht richtig steuern können, vorallem wenn noch andere assoziierte Erkrankungen (Bluthochdruck, Schlafapnoe und Gelenkerkrankungen, die bei Übergewicht ein Problem sind) auftreten.
Das Grundprinzip für diese OP ist im Allgemeinen, dass je weniger Zeit man Diabetiker ist, je weniger Zeit Insulin gespritzt wurde und je mehr Bauchspeicheldrüsenreserven vorhanden sind desto besser ist die Reaktion auf die OP, weshalb diese bei Erkennung so schnell wie möglich in Erwägung gezogen werden sollte.

Was ist die metabolische Chirurgie

Zur Zeit wird die sogenannte metabolische Chirurgie entwickelt, bei der „Operationstechniken für Adipositas“ (entsprechend abgewandelt) angewandt werden und die Resolution der Diabetes Typ II erreicht wird, sogar bis zu dem Punkt, dass Insulin-Patienten kein Insulin mehr benötigen.

Die Magen-Bypass-OP wurde zunächst als eine Technik zur Behandlung von Fettleibigkeit verwendet, bis man später feststellte, dass auch positive Effekte gegen Diabetes mellitus Typ II nachgewiesen werden konnten.

Diabetes Chirurgie oder metabolische Chirurgie besteht aus einem Magen-Bypass und wird laparoskopisch durchgeführt. Mit dieser Technik kann durch einen minimal-invasiven Eingriff mit kleinen Einschnitten im Bauch die Darm-Anatomie geändert werden, sodass die Lebensmittel nicht mit dem Anfangsbereich des Dünndarms in Kontakt kommen. Dies ist keine experimentelle Therapie sondern eine sichere Technik, die seit einigen Jahren durchgeführt wird und man kennt auf Erfahrung basierende langfristige Ergebnisse. Die metabolische Chirurgie hat sich voll bewährt und wird von der internationalen medizinischen Gemeinschaft anerkannt.

baypass diabetes Chirurgie

Wie funktioniert die Diabetes Chirurgie?

Der Magen-Bypass wirkt sich im doppelten Sinne vorteilhaft bei Diabetes aus. Einerseits verzeichnen Patienten, die sich diesem Eingriff unterzogen haben und der Ernährungsberatung folgen, einen signifikanten Gewichtsverlust, was wiederum zu einer besseren Kontrolle der Krankheit führt.
Andererseits bewirken die bei der OP erzielten anatomischen Veränderungen an Magen und Darm Änderungen der Mechanismen die den Blutzuckerspiegel kontrollieren. Dies führt kurz nach der Operation zu einer schnelleren Kontrolle der Diabetes, noch bevor eine signifikante Menge an Gewicht verloren wurde.

Ergebnisse der metabolischen Chirurgie

Etwa 3 von 4 Patienten, die sich der Operation unterziehen, gewinnen ohne irgendwelche Medikamente Ihren normalen Blutzucker zurück. In anderen Fällen, bei denen die Symptome der Diabetes nicht vollständig weggehen, stellt sich eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität der Patienten und der Kontrolle der Krankheit ein. Fast alle Patienten, die dieser Operation unterzogen werden, benötigen danach kein Insulin mehr.


Dr. Pablo Enriquez

Dr. Pablo Enriquez ist verantwortlich für die metabolische Chirurgie Einheit von IMED Hospitales. Dr. Pablo Enriquez verfügt über umfangreiche Erfahrung in der metabolischen Chirurgie. Darüber hinaus ist Dr. Enriquez ein führendes Mitglied der Nationalen Einheit gegen Krebs (AECC), welche er auf regionaler Ebene leitet. Dr. Enriquez arbeitet auch als Professor am Institut für Pathologie und Chirurgie an der Universität Miguel Hernandez und organisiert verschiedene Kurse und Konferenzen im Zusammenhang mit seiner Spezialität.

Verlieren Sie Gewicht und kontrollieren Sie Ihre Diabetes